This is some text inside of a div block.

Vereine auf Google My Business repräsentieren

Wir zeigen dir, wie du ein Google Business Profil für Vereine erstellen und für deine Vermarktung nutzen kannst

Vereine auf Google My Business repräsentieren

Öffentlichkeitsarbeit ist für Vereine das große Thema, wenn es um Neumitgliedergewinnung und die Akquise von Sponsoren geht. In Zeiten von Social Media und Onlinesuchen ist die Zeitungsannonce, die jahrelang gut funktioniert hat, völlig veraltet. Vor allem der Nachwuchs, auf den Vereine dringend angewiesen sind, informiert sich im Internet. Umso wichtiger ist es, deinen Verein in den Suchergebnissen zu präsentieren. campai Vereinssoftware zeigen dir, wie du ein Google Business Profil für Vereine erstellen und nutzen kannst!

Google My Business – Was ist das?

Bei Google My Business handelt es sich um einen kostenlosen Service, den Google innerhalb der Suchmaschine zur Verfügung stellt. Grundsätzlich funktioniert das Google Business Profil wie der althergebrachte Eintrag im Branchenbuch. Google My Business zeigt den Namen deines Vereins, die aktuelle Adresse sowie Kontaktdaten wie Telefonnummer oder Webadresse. Doch das Business Profil kann noch mehr: Neben den harten Fakten kannst du Fotos und aktuelle Beiträge einpflegen sowie Fragen der Nutzer beantworten. Diese wiederum haben die Möglichkeit, deinen Verein zu bewerten.

Angezeigt wird das Google Business Profil in den Suchergebnissen rechts im sogenannten Knowledge Panel. Das ist der Bereich auf der Suchergebnisseite, der zusätzliche Informationen zu der Frage bereitstellt, die der Nutzer oder die Nutzerin gestellt hat. Google My Business steht für jedes Unternehmen und für jeden Verein mit einer lokalen Adresse zur Verfügung und soll vor allem Nutzende, die in einem bestimmten Bereich nach etwas suchen, die gewünschte Antwort bereitstellen. Für deinen Verein bedeutet das: Google My Business ist perfekt, um Menschen aus eurer Umgebung auf euren Verein aufmerksam zu machen.

Diese Vorteile hat ein Google Business Profil für Vereine

In Zeiten von Onlinesuchen, Alexa & Co. ist das Google Business Profil für Vereine unerlässlich. Der kostenlose Service bringt dabei mehrere Vorteile mit:

  • Google My Business ist kostenlos.
  • Außerdem verursacht Google My Business wenig Aufwand. Einrichtung und Pflege des Business Profils sind im Handumdrehen erledigt.
  • Das Business Profil lädt Mitglieder und Interessierte zu Interaktionen ein: Durch die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Bewertungen zu hinterlassen, schenken Nutzer deinem Verein zusätzliche Aufmerksamkeit und fühlen sich wertgeschätzt.
  • Google My Business gibt dir Einblick, wer nach Vereinen sucht sowie ob und wie die Menschen auf die Vereinswebseite gelangen.
  • Das Business Profil ist eine zeitsparende und kostenlose Möglichkeit, die Vereinswebseite für die Suchmaschine zu optimieren. Der Eintrag enthält alle für den Verein essenzielle Informationen und wird deshalb als besonders relevant eingestuft.
  • Das Google Business Profil ist lokal. Dein Vereinseintrag wird bevorzugt den Menschen ausgespielt, die in der unmittelbaren Umgebung nach Vereinen und Aktivitäten suchen.
  • Es werden keine besonderen Design- oder Programmierkenntnisse benötigt. Jeder, der ein bisschen mit dem Internet umgehen kann, kann einen Google My Business Eintrag erstellen.

Gerade für kleine Vereine ist Google My Business also die perfekte Möglichkeit, mit wenig Aufwand eine möglichst große Reichweite zu erzielen.

So erstellst du das Google My Business Profil für Vereine

Die Erstellung eines Google Business Profils ist ganz einfach und in wenigen Schritten erledigt. Voraussetzung ist ein Google Konto. Hast du bereits eines, wirst du zur Anmeldung aufgefordert. Ansonsten musst du dich zunächst registrieren. Ist das erledigt, kannst du Google My Business folgendermaßen nutzen:

  1. Rufe zunächst Google My Business (https://www.google.com/business) auf.
  2. Klicke auf „Jetzt loslegen“
  3. Gib den Namen deines Vereins ein.
  4. Füge nun die Adresse deines Vereins hinzu.
  5. Gib an, ob du deinen Umkreis außerhalb deines Standortes erweitern möchtest.
  6. Füge deine Businesskategorie hinzu. Für Vereine gibt es zahlreiche Auswahlmöglichkeiten.
  7. Ergänze Telefonnummer und Webadresse deines Vereines.
  8. Klicke auf „Fertig“.
  9. Gib nun an, wie du deinen Verifizierungscode erhalten möchtest. Die Verifizierung ist nötig, um glaubhaft zu machen, dass du den Eintrag für deinen Verein tatsächlich vornehmen darfst. Du kannst dich unter der Telefonnummer deines Vereins anrufen lassen oder eine Postkarte mit dem Code an die Adresse des Vereinslokals senden lassen.
  10. Bearbeite nun auf der Übersichtsseite die fehlenden Daten. Folgende Details solltest du unbedingt hinzufügen:
  11. Öffnungszeiten
  12. eine Beschreibung
  13. Fotos
  14. das Vereinslogo

Nun kannst du links zusätzlich unter „Beiträge“ spezielle Postings erstellen, die unter deinem Business Profil angezeigt werden. Hier kannst du beispielsweise Pressemitteilungen oder Veranstaltungen veröffentlichen. Die Beiträge werden sieben Tage lang im Google My Business Profil angezeigt und dann archiviert. Ein Beitrag kann bis zu 300 Worte lang sein, die ersten 100 Zeichen werden direkt in den Suchergebnissen angezeigt. Beiträge eignen sich hervorragend, um Suchende auf deinen Verein neugierig zu machen und sie auf die Vereinswebseite einzuladen.

Google My Business für die Vereinsarbeit nutzen

Bereits der einfach existierende Beitrag bei Google My Business eröffnet dir die Möglichkeit, deine Bekanntheit zu erhöhen. Sucht jemand online nach einem Sportverein und dein Fußballverein verfügt über das Google Business Profil, wird dein Eintrag in jedem Google Produkt – sowohl in der Suchmaschine als auch bei Google Maps – angezeigt. Wichtig ist, dass Google dein Business Profil als relevant erkennt.

Wie schaffst du Relevanz für deinen Google My Business Eintrag? Das größte Kriterium ist die Aktualität. Stelle sicher, dass du in regelmäßigen Abständen neue Beiträge zu deinem Google My Business Accounts hinzufügst. In der Vereinsarbeit bieten sich hierfür besonders Pressemitteilungen an. Von der Jahreshauptversammlung über erfolgreiche Veranstaltungen bis hin zu den neuesten Spielergebnissen bietet die Vereinsarbeit zahlreiche, interessante Details, die sich im Handumdrehen in relevante Inhalte verwandeln lassen. Fügst du der Meldung ein nettes Foto oder sogar ein Video hinzu, schaffst du einen effektiven Blickfang, der gemeinsam mit deinem Business Profil in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Darüber hinaus kannst du Veranstaltungen, Spielpläne oder neue Kurse bzw. Angebote in den Google My Business Beiträgen effektiv bewerben. Du suchst eine neue Übungsleiterin? Erstelle einen Beitrag für das Business Profil und Nutzer sehen das Gesuch direkt in den Suchergebnissen!

Zusätzlich sollten die Fotos im Businessprofil regelmäßig erneuert oder ergänzt werden. Achte hier vor allem auf die Aktualität der Bilder. Mit folgenden drei Tipps machst du mit ein paar Fotos aus dem reinen Brancheneintrag ein lebendiges Kurzprofil eures Vereins:

  • Zeige euer Vereinslokal und etwas von der Umgebung, aber auch die Menschen, die zu eurem Verein gehören.
  • Gib Einblicke in unterschiedliche Facetten eures Vereinslebens: Präsentiere genauso Trainingseinheiten wie Bilder von Vereinsfeiern oder von der Jahreshauptversammlung.
  • Stelle den Vorstand vor: Der Verein lebt von den Menschen, die ihn organisieren. Aktuelle Porträtfotos des Vorstandes sind ein Must Have für den Google My Business Eintrag.

Was tun, wenn es bereits ein Google Business Profil für deinen Verein gibt?

Der kleine Haken, den es am Google My Business Profil gibt, ist, dass jeder Nutzer potenziell einen Eintrag erstellen oder verändern kann. Deshalb kann es vorkommen, dass es bereits einen Google Business Eintrag für deinen Verein gibt, obwohl ihn keiner aus dem Verein erstellt hat. In diesem Fall kann es sein, dass jemand anderes, der als Local Guide Google mit Daten versorgt, den Verein bereits eingetragen hat. Manchmal nutzt Google auch Einträge aus Branchenbüchern, um automatisiert Einträge zu erstellen, sodass Nutzer möglichst viele Informationen vorfinden.

Sollte es bereits einen Google My Business Eintrag für euren Verein geben, ist das kein Problem. Für den Fall, dass das Profil nicht von einem verifizierten Inhaber angelegt wurde, wird im Business Profil der Passus „Inhaber des Unternehmens? angezeigt. Handelt sich um deinen Verein, klickst du einfach auf „Ja“. Anschließend wirst du zur Registrierung bzw. Verifizierung weitergeleitet. Wie oben im Erstellprozess beschrieben, kannst du dich nun über einen Anruf oder eine Postkarte mit einem Code authentifizieren lassen. Damit geht die Inhaberschaft des Google Business Profils auf dich über.

Der Vorteil daran: Du wirst über alle Änderungen, Fragen und Bewertungen, die nun vorgenommen werden, informiert und kannst entsprechend darauf reagieren.

Google My Business für Vereine – großer Effekt mit wenig Aufwand

Für Vereine ist es im Zeitalter des Internets unerlässlich, sich öffentlichkeitswirksam aufzustellen. Google My Business ist eine effiziente, weil unkomplizierte und kostenlose Möglichkeit, den eigenen Verein online zu präsentieren. Mit ein wenig Pflege des Profils werden Suchende aus der Umgebung wirkungsvoll auf deinen Verein aufmerksam. Nutze das kostenlose Tool neu heute und mache mehr Menschen auf euch aufmerksam!

Matthias Tausch

Matthias Tausch

Leiter Sales & Support

"Als Vereinsmensch möchte ich meine Erfahrungen an die Vereine weitergeben, damit Sie sich erfolgreich in der Zukunft aufstellen können!"

Entdecke jetzt die Vorzüge von campai!

Teste campai unverbindlich für 14 Tage oder nutze unseren Einrichtungsservice um deinen Verein sofort startklar zu machen.